Die Hitze macht uns auch in Bern zu schaffen

Nur mäßiger Zuschauerzuspruch im Gaskessel, aber ein paar ganz tolle Kandidaten

Die Hitze macht uns auch in Bern zu schaffen

Emergenza Festival 04/21/2018

Leider hatten heute Abend die Mehrheit der Bands nicht wirklich Fans mobilisieren können, sodass es bis 22 Uhr dauerte, ehe der Club erstmals richtig gut gefüllt war und das Quintett BETWEEN A MOMENT abgefeiert wurde. Die Jungs liefern charmanten Pop Punk, der gut gespielt war und ihre Fans und auch das restliche Publikum dankten es ihnen.

Zuvor hatten wir einen engagierten Opener erlebt, denn der Stuttgarter Best Promoter I CHOSE HELL durfte dank Firestone heute Abend ein Auslandsgastspiel geben und schafften es tatsächlich bereits um 20 Uhr die ersten Leute in den Gaskessel zu ziehen und vor allem mit ihnen auch ordentlich zu feiern.

Danach war die junge Schülerband SNITCHES GET STITCHES aus Solothurn auf der Bühne, denen man die Nervosität und fehlende Routine noch gut anmerken konnte. Aber es ist ja schließlich noch kein Meister vom Himmel gefallen.

Als dann anschließend SIR DONKEY'S REVENGE ihre 30 Minuten hatten, merket man schnell, was Altersunterschied und Erfahrung ausmachen können. Leider sind sie aber für meinen Geschmack viel zu Nah an Rage Against the Machine und es ist etwas schade, dass sie aus dem Talent und Können nicht mehr Eigenständigkeit entfalten können.

Da waren SOUNDS LIKE RABBITS, trotz reinem instrumentalen Set doch deutlich innovativer, ohne jetzt jedoch ein wirkliches Highlight zu setzen.

Von Between A Moment hatte ich ja eingangs schon erzählt, bleibt noch die Band danach – CALUA – die als einzige weitere Band heute Abend noch Leute ziehen konnten. Und schon klappt das auch mit der Stimmung. Sehr solide bluesig angehauchte Rockband, die auch catchy Hooklines hat, wie sie beim letzten Song beweisen. Das hat echt Spaß gemacht.

Zum Abschluss wird es mit JULIAN BROWN richtig ruhig, denn der junge Singer-Songwriter bringt uns schöne melancholische Songs mit. Nach zwei Titeln steigt aber noch eine Minimalband mit Drums und Bass mit ein und die Songs werden etwas flotter. Ein extrem sympathischer Auftritt, der den Abend wunderbar ausklingen lässt und ein weiteres Talent für unseren Artistpool.

Hier die Ergebnisse von Publikum und Jury:

  Jury Summe jeweils max. 20 Punkte (10 pro Juror)
Bandname Song Qualität Gesang / Stimme Spiel-technik Show Gesamt-eindruck Summe Jury Publikums-vote Publ.+Jury Platz
Calua 13 13 14 11 13 64 34 98 2
Sounds like Rabbits 11 7 21 10 9 58 20 78  
Julian Brown 14 15 14 14 14 71 27 98 2
Sir Donkey's Revenge 15 15 16 13 10 69 26 95  
Between a Moment 13 12 13 14 14 66 45 111 1
Snitches Get Stitches 10 9 9 8 9 45 15 60  

Durch die gleiche Punktezahl werden sowohl Calua, als auch Julian Brown die Sieger Between A Moment ins Finale am 02.06. im Bierhübeli begleiten. Herzlichen Glückwunsch!

ANMELDEN